Blogpost vom 28.12.2017

Meine Highlights im Sportjahr 2017

Begonnen hat das Sportjahr aus Wettkampfsicht — wie in Hannover üblich — erst im April. Dann nämlich findet der HAJ Hannover Marathon statt und ich war auf der Halbmarathondistanz nach 1:37:08 im Ziel.

Davor und danach kamen für mich erstmal lange Zeit keine Wettkämpfe. Dafür aber umso mehr sportliche Highlights, bei denen der Genuss an erster Stelle stand.

Walker im Frühling
Fotokollage der Instagram-Fotos der Wettbewerbe von Malte Hempel im Jahr 2017

Meine Schönsten Läufe

So erinnere ich mich an einen Lauf im Februar in der Nähe von München. Die Bäume ragten als kahle, schwarze Gerippe in den Himmel. Der Rest der Landschaft ist überzogen von weißem Reif. Ein anderer Lauf der mir in Erinnerung geblieben ist, ging bei bestem Sommerwetter durch das frühmorgendliche Berlin. Selbst der Platz vor dem Brandenburger Tor war gegen 5:30 Uhr damals noch menschenleer uns so wurde der eigentlich avisierten Sechs-Kilometer-Runde eine 13-Kilometer-Sightseeing-Tour. Ebenfalls in Erinnerung blieben die Läufe durch das morgendliche London und die herbstliche Leinemasch in Hannover.

Wettkämpfe

Auch wettkampftechnisch hatte ich mir in diesem Jahr einige Ziele gesetzt. Keine neuen Distanzen (das kommt nächstes Jahr) aber meine Zielzeiten aus 2016 wollte ich verbessern. Beim Halbmarathon wollte ich unter 100 Minuten bleiben und beim Maschsee Triathlon wollte ich es auf der Sprintdistanz unter die ersten 50 schaffen. Beide Ziele habe ich erreicht. Den Halbmarathon beendete ich nach 97 Minuten und beim Triathlon kam ich als 37. ins Ziel. Ansonsten standen einige Volksläufe auf der Agenda, die allerdings bis auf eine Ausnahme ohne konkrete Ziele. Lediglich beim Stadtlauf in Hannover wollte ich unter 40 Minuten bleiben. Leider habe ich mich hier zu sehr auf den den 40-Minuten-Pacemaker verlassen und nicht auf meine Uhr. Trotz einigen Hundert Meter Vorsprung auf den Tempomacher standen am Ende 17 Sekunden zu viel auf meiner Uhr. Schade. Dafür gelang es mir beim Eilenriede-Fünfer dann, erstmals in einem Wettkamp, deutlich unter der 20-Minuten-Marke auf der 5-Kilometer-Strecke zu bleiben.

  • HAJ Marathon Hannover (Halbmarathon), 01:37:08
  • ProAm (114km), 03:22:11
  • B2Run Hannover (6,7km), 00:27:14
  • Maschsee Triathlon (Sprintdistanz), 01:09:22
  • Stadtlauf Hannover (10km, Speed Run), 00:40:17
  • Hiddestorfer Rübenlauf (10km), 00:41:57
  • Eilenriede-Fünfer, 00:19:19

Nun freue ich mich noch auf den letzten Lauf in diesem Jahr — den Silvesterlauf einmal rund um den Maschsee. Und im nächsten Jahr stehen dann neue Ziele auf dem Programm. Der HAJ Marathon am 8. April über die 42,195 Kilometer und der Maschsee Triathlon am 1. September. Dieses mal aber auf der Olypischen Distanz mit 1.500 Metern Schwimmen, 40 Kilometer Radfahren und 10 Kilometern laufen.

Ich wünsche einen guten Rutsch und ein sportliches Jahr 2018.

#Hashtag: Sport, Triathlon, Laufen, Rennrad, Wettkampf, Marathon,

Zurück zur Übersicht