Blogpost vom 10.04.2017

27. HAJ Hannover Marathon 2017

Mehr Teilnehmer als jemals zuvor sind am Sonntag morgen in Hannover an den Start gegangen. Das waren rund 22.000 in allen Disziplinen zusammen und alleine knapp 9.000 beim Halbmarathon. Einer davon war ich.

Startnummer und Medaille von Malte Hempel beim 27. HAJ Halbmarathon Hannover
Startnummer und Medaille von Malte Hempel beim 27. HAJ Halbmarathon Hannover

Die Sonne schien, das Wetter was exzellent und die Stimmung super. Hannover war wieder ein einziges großes Fest. Wer nicht selbst in den Laufschuhen steckte, stand oder saß an der Strecke und feuerte die Sportler an. Das NDR-Fernsehen übertrug das Spektakel live.

Um kurz vor 10 Uhr stand ich bei Kilometer 11 an der Strecke um die Marathonies zu bejubeln. Auch in diesem Jahr entschied ich mich für die 21,0975 Kilometer und überließ die Königsdistanz anderen. Aber ich war heiß und hatte Lust zu Laufen.

Mein Halbmarathon

Mein Start war um 11:20 Uhr im Block C der Halbmarathonies — in Startblock A und B starteten die Deutschen Meisterschaften im Halbmarathon. Ich startete aus der dritten Reihe und fand von Anfang an gut ins Tempo. Mein Ziel war es, eine Nettozeit von unter 100 Minuten (1:40:00) zu laufen. Um das zu schaffen, war eine Pace von unter 4:44 Minuten notwendig.

Tempoverlauf von Malte Hempel beim 27. HAJ Hannover Marathon 2017
Tempoverlauf von Malte Hempel beim 27. HAJ Hannover Halbmarathon 2017

Und es funktionierte. Lediglich bei Kilometer 4 habe ich diese Pace einmal um 2 Sekunden gerissen. Ansonsten blieb ich konstant oberhalb meiner Zeitvorgaben. Kilometer 10 lief ich sogar in 4:04 Minuten. Erstmalig lief ich diesen Wettkampf ohne GPS-Uhr und verließ mich somit fast ausschließlich auf mein Gefühl. Lediglich eine einfache Stoppuhr nutze ich zum Soll-Ist-Abgleich beispielsweise bei Kilometer 10. Meine Befürchtungen vor dem Lauf, dass meine rechte Wade zumachen könne, sind nicht eingetroffen (Toi, toi, toi). Stattdessen erlebte ich sehr entspannte und unglaublich spaßige 21,0975 Kilometer und konnte auf den letzten beiden Kilometern sogar nochmal etwas zulegen.

Malte Hempel nach dem Zieleinlauf des 27. HAJ Hannover Marathon
Malte Hempel nach dem Zieleinlauf des 27. HAJ Halbmarathon Hannover

Mit einer Nettozielzeit von 1:37:08 erreichte ich die Ziellinie und übertraf damit mein selbst gesteckes Ziel um rund 3 Minuten. Der 27. HAJ Halbmarathon war mein bester Lauf seit langer Zeit. Alles lief super. Die Muskulator spielte perfekt mit und ich hatte endlich mal wieder so etwas wie ein Flow-Gefühl.

Ergebnis

Der Kenianer Allan Kiprono gewann in 2:09:52 den Marathon. Philip Sanga wurde mit einer Zeit von 2:10:07 zweiter. Bei den Frauen gewann Fate Tola mit einer Zeit von 2:27:48.

Vielen Dank an die Organisatoren von eichels: Event, an alle ehrenamtlichen Helfer und an alle Menschen entlang der Strecke. Es war wie immer ein unglaublicher Tag.

Das ganz Spektakel gibt es in der Aufzeichnung der NDR-Liveübertragung bei YouTube. Mehr Info zu den einzelnen Zeiten gibt es in den Ergebnissen des 27. HAJ Hannover Marathon 2017. Außerdem gibt es mehr Fotos von mir bei Instagram und bei YouTube gibt es noch ein Video vom 10-Kilometer-Lauf entlang der Hildesheimer Straße.

tl;dr

Neue persönliche Bestzeit auf der Halbmarathon-Distanz bei bestem Wetter in Hannover.

Diesen Blogpost als Podcast anhören

#Hashtag: Marathon, Sport, Hannover, Laufen, Strava

Zurück zur Übersicht